Systemische Strukturaufstellungen mit Repräsentanten

Der Aufstellungstag mit Repräsentanten

Hier einige Teilnehmer-Rückmeldungen vom Aufstellungstag am 30.04.2017: 

„Das hätte ich nicht verpassen wollen! Das kompetente Trainerteam hat uns souverän durch diesen Tag geleitet. Genau mit der richtigen Mischung von vielen praktischen Erfahrungen und ergänzenden Erklärungen."

„Faszinierend und verblüffend. Ohne, dass ich von meinem Problem erzählen musste, habe ich durch die Reaktionen und Aussagen der Repräsentanten jede Menge Anregungen bekommen. Ich habe jetzt Ideen, was ich verändern muss, damit es mir besser geht."

„Ich habe für meine berufliche Fragestellung schon direkt nach dem Stellen der Repräsentanten einige Erkenntnisse gewonnen. Nachdem ich dann verschiedene Aussagen hören konnte, war mir klar, dass ich da noch einiges zu tun habe. Danke an die Gastgeber und an die Repräsentanten."

Es wird einen neuen Termin im 1. Quartal 2018 geben. Sobald wir mehr zum Konzept, zum Veranstaltungsort und zu den Rahmenbedingungen wissen, gibt es hier neue Informationen. 

 

Systemische Strukturaufstellungen sind nützlich, wenn etwas im „System" nicht oder nicht mehr rund läuft. Das „System" kann ein Unternehmen, eine Organisationseinheit oder ein Team sein, aber auch ein Projekt, wie z.B. die Entwicklung einer neuen Geschäftsidee, die berufliche / private Neuausrichtung oder auch das Konzept für ein Buch / Drehbuch.

Diese Form der Strukturaufstellung lässt den Kunden neue Erkenntnisse für seine Suche nach einer Lösung bzw. Antworten auf seine Fragestellung gewinnen, auf eine leichte und dabei eindrückliche Art.
Wir schätzen den lösungsorientieren Ansatz, der dem Anliegengeber viel Raum lässt, sein Thema zu bearbeiten. Und zwar unabhängig davon, ob es ein Thema direkt aus dem Business ist oder es sich um ein anderes „System" handelt. Dabei kann, aber muss das Thema nicht benannt werden. Wir nennen das „verdecktes Arbeiten". Das wird möglich durch eine besondere Art des klärenden Interviews.

Termine

Termine