Systemisch aufstellen mit Symbolen

Systemisch aufstellen mit Symbolen

Mit Figuren Perspektiv-Wechsel ermöglichen, Lösungswege aufzeigen

 Teilnehmersagen zu dem Workshop:

  • „Ich habe im Rahmen meiner Arbeit als Sozialpädagoge mit einem Jugendlichen ein schwieriges Gespräch vorbereitet. Durch das Hineinspüren in die unterschiedlichen Beteiligten wurde ihm einiges klar. Das Gespräch verlief dann besser als erwartet. (Georg W., Sozialpädagoge)
  • „Das Wochenende hat sich rundum für mich gelohnt. Nach der Erfahrung im Aufstellungsworkshop mit Repräsentanten hatte ich mich gefragt, wie ich ähnliche Resultate auch im Einzelgespräch erzielen kann. Jetzt habe ich das Handwerkszeug dafür und freue mich auf die erste Einsatzmöglichkeit.“ (Karin T., freiberufliche Trainerin und Coach)
  • „Ich habe voller Begeisterung meinem Freund, der Pfarrer ist und häufig schwierige Gespräche zu führen hat, davon erzählt. Mit dem Aufstellungsmaterial, das wir im Seminar bekommen haben, haben wir ein Gespräch für den kommenden Tag gedanklich vorbereitet.“ (Torsten B., Teamleiter)

Erfahren Sie, wie Sie in Beratungsgesprächen und im Coaching komplexe Situationen mit einfachen Visualisierungen so aufstellen lassen, dass Perspektivwechsel, repräsentierende Wahrnehmungen und andere Arbeiten Ihren Gesprächspartner auf den Weg vom Problem- zum Lösungsraum begleiten. 
Insbesondere, wenn alles Irgendwie verworren und verwirrend erscheint oder der Klient keine Worte findet, die ausdrücken können, um was es geht, können so Perspektiv-Wechsel und der Blick von außen Lösungswege eröffnen.

Das Seminar ist besonders geeignet für Menschen, die mit Menschen arbeiteten wie zum Beispiel Coaches, Trainer, Berater, Mediatoren, Ärzte, Heilpraktiker, uvm. Neben der Vorstellung der Grundlagen der systemischen Strukturaufstellungen gibt es viele Übungen und die Möglichkeit zum kollegialen Austausch.